facebook

Sophie-Scholl-Quartier, Monheim am Rhein

geplant

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit 52 Wohneinheiten und einer erdgeschossigen Gewerbeeinheit
Interessenbekundungsverfahren, 1.Platz

für

Paeschke GmbH, Langenfeld

Auf dem ehemaligen Gelände der Paul-Maar-Schule und Leo Lionni Schule entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus mit 52 Wohneinheiten und einer Gewerbeeinheit. Der Entwurf beschäftigt sich mit dem Thema der vertikalen Nutzungsmischung: Über einer Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss befindet sich eine 3 bis 4 geschossige Wohnbebauung.

Entwurfsziel ist, dass diese Funktionen auch in der Architektur ablesbar werden. Der Einzelshandelbereich erhält eine eigenständige Fassade, die sich deutlich von den mit Backstein bekleideten Wohnetagen in den Obergeschossen absetzt. Dies wird durch Auskragungen der Wohnriegel zusätzlich unterstrichen und gibt diesen ein schwebendes Erscheinungsbild.

Die Wohnungen in den Obergeschossen gruppieren sich um den ruhigen Hof auf dem intensiv begrünten Dach der Einzelhandelsfläche.

Das Konzept sieht ebenfalls die Aufwertung des süd-westlich anschließenden Grünzuges vor und bindet diesen in die Außenraumgestaltung der Fußgängerzone um den neuen Baukörper ein.