facebook

Kita Birkhofstraße, Kaarst-Büttgen

geplant

Neubau einer zweigeschossigen integrativen Kindertagesstätte mit 6 Gruppen auf einem städtischen Grundstück an der Birkhofstraße in Kaarst Büttgen

für

Stadt Kaarst, Trägerinstitution Diakoniewerk Neuss-Süd

Die städtebauliche Grundidee basiert auf einem L-förmigen Baukörper der die orthogonale Systematik des Ortes aufnimmt und sich zugleich um einen geschützten Außenspielbereich schmiegt. Die Einrichtung beherbergt sechs Gruppen und gliedert sich in einen zweigeschossigen Hauptbaukörper sowie einen ergänzenden eingeschossigen Gebäudeflügel und ist in Holztafelbauweise mit modularen Fassadenelementen geplant. Das Volumen wird durch einen vorgestellten hölzernen Lamellen-Vorhang eingerahmt. Durch dieses bestimmende Gestaltungselement entstehen drei unterschiedlich genutzte, wettergeschützte Zonen. (Überdachung des Haupteingang, Loggia für Rettungsweg, Fluchttreppe mit Zugang zum Außenbereich) Herzstück des Entwurfes ist das Gruppenmodul mit der natürlich belichteten und belüfteten Nasszelle mit Wickelbereich. Gleichzeitig kann das Gruppen-WC als Schleuse vom Garten zum Gruppenraum genutzt werden.

Diese Planung ist entstanden in Kooperation mit Armin Burgmann Architekt, Düsseldorf.