instagram
instagram

Stettiner Straße, Langenfeld

geplant

Wohnungsbauvorhaben mit 5 Mehrfamilienhäusern und 44 Wohnungen auf gemeinsamer Tiefgarage

für

Paeschke GmbH

Auf dem Grundstück der ehemaligen Johanneskirche in Langenfeld entsteht nach deren Aufgabe die Chance für eine wohnungswirtschaftliche Nachnutzung.

Der Entwurf sieht für das Grundstück, das sich zwischen Stettiner- und Dietrich-Bonhöffer-Straße befindet, eine öffentliche Durchwegung vor, die an die öffentliche Kirchennutzung erinnert. Ein L-förmiger Baukörper gruppiert sich mit einem Riegel um einen Innenhof. Dieses L-förmige Gebäude beinhaltet frei-finanzierte und geförderte Wohnungen.

Der Riegel wird durch die evangelische Kirchengemeinde Langenfeld genutzt und weist neben kircheneigenen Wohnungen auch ein Gemeindezentrum mit Gebetsraum auf, in dem einiges aus der alten Johanneskirche, die den Standort lange prägte, „gerettet“ werden konnte.

Alle erforderlichen Stellplätze sind in einer gemeinsamen Tiefgarage untergebracht.

Die hochwertige Fassadengestaltung mit sandfarbenen belebten Klinker Ziegeln setzt einen wohltuenden Akzent in dem heterogenen Umfeld. Es entsteht ein gemischtes Wohnquartier mit hoher sozialer Verantwortung an einem bevorzugten und innenstadtnahen Standort in Langenfeld.